CreateCamp Klagenfurt2011 Proposals

Aus barcamp.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

Facebook.jpg Twitter.jpg Flickr.jpgCreateCamp Klagenfurt 2011Anmeldung / RegistrationWas ist ein BarCamp?ProjekteSession-Vorschläge


Weil es für alle Organisatoren Neuland ist, gibt es auch andere Probleme als bei einem “konventionellen” BarCamp zu lösen. Welche Projekte kommen zum Zug? Sollen mehrere Projekte angegangen werden? Welche Infrastruktur müssen wir zur Verfügung stellen? Wie können wir die Teilnehmer möglichst gut bei der Zusammenarbeit unterstützen? Wichtig wäre für uns schon jetzt zu wissen, welche Projektideen es überhaupt gibt.

Folgende Voraussetzungen sollte ein Projekt erfüllen:

  1. Es sollte (zumindest grob) an einem Wochenende zustande gebracht werden können,
  2. Es sollte einen größeren Nutzen stiften und
  3. Die Ergebnisse sollten unter einer möglichst freien Lizenz veröffentlicht und der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.

Projektideen bitte wie im Beispiel angeführt eintragen. Einfach per Copy&Paste rausnehmen.

Wem ein Projekt gefällt, der kann sich mit seinen einzubringenden Skills beim Projekt dazu eintragen.



Projektname: Schandflecken.in

Kurze Projektbeschreibung: Fertigstellen von Schandflecken vom CodeCamp

Ideengeber(in): Daniel G.

Mitstreiter(innen): CodeCamp Klagenfurt 2011 - Team

GitHub-Repository:



Datenlandkarten.png

Projektname: datenlandkarten.at

Folien von der Projektvorstellung: http://www.slideshare.net/robertharm/datenlandkartenat

Kurze Projektbeschreibung: Die Stadt München hat im Rahmen ihres MOGDy-Prozesses (»Munich Open Government Day«) begonnen, statistische Daten der Verwaltung maschinenlesbar zur Verfügung zu stellen (Stichwort opendata). Darunter sind z.B. Daten zu den Einwohnerzahlen der 25 Stadtbezirke oder wieviele KFZ mit welchem Hubraum pro Stadtbezirk angemeldet sind. Thomas Pfeiffer von den Webevangelisten hat in diesem Zusammenhang ein Tool programmiert ([1]), mit dem jeder über ein einfaches Eingabeformular Datenlandkarten von München erstellen kann. Ich habe von ihm den Code dafür erhalten und schon mal Karten für Wien und Österreich (Bundesländer) vorbereitet. Die Erstellung individueller Karten mittels PHP-Skript durch einen Administrator funktioniert schon (Demovisualisierungen auf datenlandkarten.at anzeigen). Was nun notwendig wäre, ist ein benutzerfreundliches Eingabeformular, bei dem jeder verschiedene Karten zum Visualisieren auswählen und Daten eingeben kann. Eine Ausbau auf alle Landeshauptstädte oder Gemeinden ist denkbar (Verwendung von SVG-Files aus Wikipedia). Eine Zusammenarbeit mit nachfolgendem Projekt openWal würd sich natürlich auch anbieten.

Ideengeber(in): @RobertHarm

Mitstreiter(innen): suche v.a. noch PHP-EntwicklerInnen, die mir bei der Anpassung des Eingabeformulars helfen; Personen mit SVG-Kenntnisse sind auch eingeladen, mitzumachen; ebenso wie Grafiker/Designer oder Personen, die über Einsatzmöglichkeiten und Zukunftsvisionen für das Tool brainstormen möchten :-)


GitHub-Repository:



Projektname: openWal

Kurze Projektbeschreibung: Wir von neuwal.com konzeptionieren derzeit eine Umsetzung, wie wir sämtliche Daten von Wahlergebnissen und Wahlumfragen transparent machen und so jedem zur Verfügung stellen können. Wir möchten in Österreich auf Ebene der Nationalratswahl-Ergebnisse (bzw. Umfragen) beginnen und uns konsequent vom Bund bis auf Gemeindeebene vorwärts/abwärts bewegen. Mit einer skalierbaren Schnittstelle möchten wir europaweit/weltweit Daten sammeln um so die gesamte politische Situation und Bewegung visualisieren und transparent zu machen. Wir freuen uns über jeden, der Mitmachen möchte und das Projekt gemeinsam realisieren möchte.

Ideengeber(in): Dieter Zirnig (neuwal.com)

Mitstreiter(innen): Dieter Zirnig (Infrastruktur, Daten, Konzept), Stefan Egger (PR)


GitHub-Repository:

  •  ?


Projektname: Medusa Mockups

Kurze Projektbeschreibung: OpenSource Mockup Editor mit ähnlichen Funktionen und Umfang wie kommerzielle Editoren, z.B. Balsamiq. Da wir mit diesem Projekt bereits begonnen haben, ist noch nicht genau klar, welche konkreten Teile beim CreateCamp umgesetzt werden sollen, dies wird wohl je nach Fortschritt in der Zwischenzeit auch erst beim CreateCamp vor Ort festgelegt werden können.

Ideengeber(in): Daniel Ruthardt, Stefan Glawischnig

Mitstreiter(innen): Daniel Ruthardt, Stefan Glawischnig

GitHub-Repository:



Projektname: 3rd Screen

Kurze Projektbeschreibung: Das volle Potenzial von Web-TV, Videoblogs und Livestreams am Fernseher wach küssen. Mehr auf meinem Blog: http://goo.gl/7PCzx

Ideengeber(in): Georg Holzer

Mitstreiter(innen): wird schon noch :-)




Projektname: Reaching Out

Kurze Projektbeschreibung: Gewünscht wäre ein Web-Frontend bzw eine Google Apps App, die Serien-E-Mails verschickt.

Ideengeber(in): Georg Holzer

Mitstreiter(innen): wird schon noch :-)




Projektname: CreateCamp Website neu

Kurze Projektbeschreibung: Der aktuelle Wiki von barcamp.at ist nicht perfekt, um Veranstaltungen dieser Art zu organisieren. Wir arbeiten an etwas Neuem.

Ideengeber(in): Gerhard Schaden

Mitstreiter(innen): wird schon noch :-)




Projektname: KlagenfurtPeople

Kurze Projektbeschreibung: ich glaube ihr kennt alle http://fiftypeopleonequestion.com/ find das eine geniale idee und würde gerne so was an dem wochenende abdrehen also inkl editing color grading und allem drum und dran. vielleicht kommt auch der eine oder andere fotograf mit... jemand der mit dem ton hilft... tools wären 7d und h2 externer sound... wir könnten in die stadt fahren drehen... wir könnten es mit den barcamp teilnehmern machen... und wir könnten wenn es mehr leute mit gear gibt auch 2-3 verschiedene versionen machen. vielleicht hat auch @geek7 lust zum mitmachen und könnt uns eine coole workstation organisieren :)

Anreger(in): gutsyheron

Mitstreiter(innen):Markus Ortner (kann sogar 3 besorgen, sag was noch alles brauchst, Kran, Steadicam usw...)


Videos:



Projektname: Todo.txt touch GettingKnownOnTheGawkerNetwork (lifehacker, gizmodo, etc.)

Kurze Projektbeschreibung: Lifehacker.com (Gina Trap.) hat ein TODO System aufgebaut dasz auf simplicity abziehlt: Alle daten werden in einer Textdatei gespeichert, diese wird zumeist durch dropbox synchronisiert. Es gibt eine android app, cli-tools und vor 4 tagen haben die leute mit einer iphone app gestartet (die allerdings noch nichts kann). Mein Vorschlag waere es dieses Ecosystem zu erweitern. Alle bestehenden sources sind unter OSS Lizenzen.

Man koennte dafuer

  1. ein web-gui schreiben (rails (: )
  2. die android app koennte erweitert werden (vor allem im Backend: andere data sources, offline-mode, etc.)
  3. iphone app ist noch nicht wirklich vorhanden (wobei ich nicht sagen kann wie sauber der code ist)

koennte IMHO interessant sein, vor allem da:

  1. publicity (wuerde sicher auf lifehacker gepostet werden)
  2. usable by lots of people
  3. in ein bestehendes Projekt einzusteigen ist IMHO realistischer als ein vollkommen neues Projekt zu machen

Anreger(in): andreashappe

Mitstreiter(innen):wird scho werden




Projektname: Polit-Inserate.at

Kurze Projektbeschreibung: Dokumentation der Inseratschaltungen in den Printmedien (Testseite mit Verbesserungen im Tarifbereich). Seite existiert bereits muss aber überarbeitet werden, um benutzerfreundlicher zu sein.

TODO für CreateCamp:

  1. Besseres Design
  2. App zum Fotografieren des Inserats und Upload (eventuell mit Funktion zum Zuordnen der Daten (Medium, Partei, Format, ...))
  3. Logo
  4. Überprüfung des Codes durch andere Entwickler und hinzufügen von neuen Features

Ideengeber(in): Gerold Neuwirt

Mitstreiter(innen): gesucht: Designer, Apps-Programmierer


GitHub-Repository: