Programm Kaernten Februar 2007

Aus barcamp.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Motto sollte sein: Demos, Demos, Demos. Hands-on Sessions, möglichst viel Praxis und Einsicht in Dinge die passieren. Nicht zu kurz kommen sollten Pausen zur informellen Vernetzung. BarCamp ist nicht nur Konferenz, sondern vor allem ein Camp.

Freitag, 2. Februar 2007[Bearbeiten]

  • Akkreditierung, Ausgabe der T-Shirts und Welcome Party im Uniwirt in der Universitätsstraße

Samstag, 3. Februar 2007[Bearbeiten]

  • Akkreditierung, Ausgabe der T-Shirts
  • Vormittags Sessions in zwei Tracks
  • Nachmittags Sessions in zwei Tracks
  • Geek Night @ Bar Pazzo in der Universitätsstraße

Sonntag, 4. Februar 2007[Bearbeiten]

  • Vormittags Sessions in zwei Tracks
  • Nachmittags Sessions in einem Track
  • am zweiten Track: Demo 2007. Technik-orientierte Startups stellen ihr Unternehmen und ihre Produkte vor.

Beispielprogramm[Bearbeiten]

Eigentlich sind wir alle das Programm - ok, wir alle "machen" das Programm. Jeder BarCamp-Teilnehmer sollte einen Teil des Programms mitgestalten. Sei es in Form von organisatorischer Unterstützung oder - noch viel besser - in Form von "Knowledge Transfer". Erzähle uns etwas Neues rund um folgende und/oder viele andere Themen:

Workshop Social Media (allgemein)

Wie funktioniert ein Weblog? Welche Charakteristiken hat ein Weblog? Was unterscheidet ein Blog von einem Corporate Blog? Wie bloggt man "richtig" bzw. was ist zu beachten? Welche Blogsoftware gibt es am Markt? Was ist Technorati und wie funktioniert die Echtzeit-Suche? Wie lassen sich Weblogs „bewerten“ Beyond Blogging - Was kommt nach dem Hype?

Erklärung: Dieser Einführungsteil ist bewusst allgemein gehalten. Er soll auch den weniger affinen BesucherInnen des BarCamps die Möglichkeit geben, ins Thema hineinzufinden und stellt die Basis für thematisch wesentlich spezieller gelagerten Sessions dar.


Workshop Blogging unter der Lupe

Worst Practice: Wie und wodurch scheitern Blogprojekte? Was bringt die „neue“ Technologie? Ist es nur ein Hype oder entstehen darüber hinaus gehende Chancen und Möglichkeiten? Wie läßt sich Social Media etwa im Sozialbereich einsetzen? Wie funktioniert Barrierefreiheit im Web 2.0? Das Web 2.0 aus soziologischer und philosophischer Sicht Social Media als Möglichkeit zur Überbrückung des digital divide?


Workshop Barrierefreiheit im Internet

Kommunikationsbarrieren im Netz Was ist mit barrierefreiem Internet gemeint? Was bringt es, wie funktioniert es in der Umsetzung? Was ist bzw. was kann barrierefreie Kommunikation im Web 2.0?


Workshop Video-Blogging

was sind Vlogs und wie funktionieren sie? welche technischen Standards gibt es? Videoschnitt in der Praxis wie nutzt man YouTube, MyVideo & Co am besten? Richtiger Umgang mit einer VCam um Optimierung von Videos für YouTube oder einen iPod


Workshop Fighting Spam

Was ist Spam? Spam als Geisel des Web 2.0? wie schützt man sich vor Spam? Was ist Kommentarspam und wie schützt man sich davor?


Workshop Suchmaschinenoptimierung

Was ist dabei zu beachten? SEO für Anfänger und Fortgeschrittene Einfache Tips und Tricks SEO für Blogger


Workshop digitale Fotografie

Digitalfotografie in der Praxis was ist Flickr und wie funktioniert die weltgrößte Fotodatenbank? was bringt Tagging? digitales Copyright: Was ist zu beachten interessante Prezedenzfälle was ist Creative Commons? welche Möglichkeiten bietet Creative Commons? welche Lizenierung macht für wen Sinn und warum?


Workshop Geoinformation

Integration von Geodaten, Google-Maps & Co wie funktioniert die Technologie? welche neuen Möglichkeiten ergeben sich daraus? Was ist Geo-Marketing?