Software Licensing

Aus barcamp.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

Notes on 'Software Licensing'[Bearbeiten]

Presentation by Matthias Platzer

Matthias stellt kurz knallgrau vor. Sie implementieren Social Software und Communities für Kunden. Sie sind zur Zeit 20 Leute und haben 2001 begonnen, sich mit Open Source zu beschäftigen. Die erste Software war ein klassisches CMS, das normale Lizenzmodelle hatte, mit Einsteigerlizenz und Enterpriselizenz. Die Schwierigkeit war es, den Preispunkt zu finden. Außerdem war es absehbar, dass sich Open Source Lösungen, vor allem TYPO3, durchsetzen.

Über Helma und antville sind sie mit Open Source in Berührung gekommen. Dadurch hatten sie nie Zeit, für twoday.net ein Preismodell zu entwickeln. Open Source ist auch ein Verkaufsargument, wenn auch mit Einschränkungen. Um einen Mittelweg zu finden, entwickelte knallgrau sein eigene BSD-Lizenz und knallgrau vertreibt die Software nur auf Projektbasis.

"Ich liebe Verträge, die ich lesen kann, oder verstehen kann." Deshalb bevorzugt Matthias BSD, da es einfacher ist als GPL. Allerdings sind alle ausschließenden Bedingungen für knallgrau nicht interessant, da ihre Kunden die Gewährleistung wünschen. Gewährleistungspflichtig ist auch der Lieferant. Daher sollte der Kunde aufgefordert werden, sich Open Source Tools selbst runterladen.

Der Hauptgrund warum knallgrau nicht alles auf Open Source stellt, ist, weil es nicht nur mit dem Offenlegen des Quellcodes getan ist. Außerdem ist es für eine Firma schwierig, zwischen Open Source Community Interessen und Firmeninteressen unter einen Hut zu bringen.

Businesstechnisch ist der Vorteil, keine Lizenzgebühr zu verlangen, dass die Kunden ein Budget haben und die Anbieterfirma sich am Ende "eh" selbst die Lizenz zahlt. Zweitens, kommt es gut an, dass die Software gratis ist. Drittens, die Lizenzgebühren muss im Verhältnis zum Anpassungsaufwand stehen.

Die großen Open Source Projekte verdienen alle selbst kein Geld. Es ist eher möglich, auf Open Source aufzubauen und damit Geld zu verdienen.