Themensammlung

Aus barcamp.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

Themensammlung[Bearbeiten]

  • Asphaltpiraten und Stadtplanung: E-Partizipation in Planungsverfahren - Peter Kühnberger
  • Kartenerstellung auf Basis von OGD Daten - Andreas Trawöger
  • Open Government Data Inseln vernetzen (Ideen, Verfahren und Techniken zu einem interoperablen Datenraum) - Thomas Thurner u. KollegInnen
  • Open (Government) Data Business - das Zusammenspiel von Open Data und Wirtschaft: Kurze Einführung ins Thema: Modelle, Möglichkeiten, Best Practises. Danach offene Diskussion und gemeinsame Ideensammlung - Martin Kaltenböck, OKFO (http://opendata.at)
  • Open Government Data Apps: Austausch zwischen Entwicklern, Usern und Data Provider (Magistrat), evtl. als Lightning Talks - Thomas Jöchler
  • Vergessen im Internet: gesellschaftliche Bedeutung & mögliche Lösungswege - Ralf Lesser Abstract
  • Wege aus der Politikverdrossenheit: Ein politisches Social Network zur Förderung von E-Participation - Philippe Hoffuri, Bernhard Schreder
  • Open Government, Gesetzgebung und Selbstregulierung: Integration von gesellschaftlichen Akteuren in die politische Entscheidungsfindung - Ralf Lesser, Markus Rhomberg Abstract
  • Wirtschaftliches Potenzial von OGD für die Stadt Wien: OGD als Basis für neue Geschäftsmodelle und kostenpflichtige Apps? - Barbara Good
  • Transparenz und Demokratisierung - für wen eigentlich? Zu den Subalternen in der digitalen Wissensgesellschaft - Sigi Maurer
  • Vorstellung Wordpress-Plugin MapsMarker.com "Meine Platzl im Grätzl" - Wiener Open Data Stadtplan als Alternative zu Google Maps - Robert Harm Slides der Session
  • Liquid Democracy - Tragfähige Brücke zwischen direkter und repräsentativer Demokratie? - Markus Stoff (aus zeitlichen Gründen leider doch nicht möglich)
  • Open Mind - Ist Open Data schon in unseren Köpfen angekommen? Einige Überlegungen - Robert Lender
  • AustroFeedr - Hochwasserwarnungen als Open Data Use Case - Josef Dabernig
  • Wohnidentität und Verantwortung für öffentlichen Raum schaffen durch virtuelles Eigentum und soziale Netzwerke