PolitCampGraz2008:Themenvorschläge: Unterschied zwischen den Versionen

Aus barcamp.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 20: Zeile 20:
 
# [http://mojzis.oevp.at/blogs/mojzis/ Michaela Mojzis] über ihre Erfahrungen als Bloggerin und über die Web-Kommunikation der ÖVP
 
# [http://mojzis.oevp.at/blogs/mojzis/ Michaela Mojzis] über ihre Erfahrungen als Bloggerin und über die Web-Kommunikation der ÖVP
 
# Alexandra Nussbaumer über Web und Zielgruppenmarketing
 
# Alexandra Nussbaumer über Web und Zielgruppenmarketing
 +
# [http://chorherr.twoday.net/ Christoph Chorherr]
 +
# [http://www.christoph-stark.at/ Christoph Stark]

Version vom 19. Oktober 2007, 15:10 Uhr

  1. Politaffine Web 2.0-Anwendungen mit hoher Usability und Accessability
  2. Tools aus der Polit-PR-Praxis
  3. Web 2.0-Tools im Arbeitsalltag politischer Organisationen
  4. "Long tail": Artikulationsmöglichkeiten für Experten und Betroffene
  5. Auswirkungen der Web 2.0-Tools auf den politischen Alltag
  6. Nutzung/Akzeptanz von politischer Kommunikation mit Web 2.0-Mitteln durch die BürgerInnen
  7. Nutzung/Akzeptanz von Web 2.0-Tools durch PolitikerInnen
  8. Erfahrungsaustausch zwischen Web 2.0-Affinen und Greenhorns
  9. Demos von der Verwendung von Video in der Politik
  10. Authentizität politischer Kommunikation im Web
  11. Vernetzung konkurrierender politischer Lager
  12. Case Studies im deutschen Sprachraum
  13. Präsentationen über Blogs im Ausland
  14. Politische Kommunikation in Social Networks
  15. Erfahrungen mit Wikis in der Programmarbeit von Parteien

Personen, die ich gerne hören würde

  1. David Röthler über Partizipation
  2. Peter Pilz über seine Erfahrungen als Blogger
  3. Michaela Mojzis über ihre Erfahrungen als Bloggerin und über die Web-Kommunikation der ÖVP
  4. Alexandra Nussbaumer über Web und Zielgruppenmarketing
  5. Christoph Chorherr
  6. Christoph Stark